Kostenloses Nutzerkonto anlegen

Mit Google registrieren

Mit Facebook registrieren

Durch Erstellen eines Kontos mit Facebook oder Google, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu.

Oder mit eigener E-Mail Adresse registrieren

Wichtiger Hinweis: Ihr Passwort sollte mindestens 6 Zeichen lang sein.

Allgemeine Nutzungsbedingungen für Conrad Connect.

Für die Cloud-Dienste, die die Conrad Connect GmbH, Klaus-Conrad-Str. 1, 92240 Hirschau über die Website https://conradconnect.de/ zur Verfügung stellt (nachfolgend "Conrad Connect") gelten ausschließlich nachfolgende Bedingungen.

Im Zuge des Registrierungsprozesses über das Conrad Connect Portal werden Sie gebeten, diesen Bedingungen zuzustimmen. Möchten Sie dies nicht, müssen Sie den Vorgang abbrechen und auf die Nutzung verzichten.

1.    Conrad Connect

1.1 Mittels des Portals Conrad Connect kann eine Vielzahl von Produkten so verknüpft werden, dass sämtliche Daten dieser Produkte auf unserer Internetseite überblickt werden können. Die Produkte können physischer Natur sein oder rein internetbasiert. Über Conrad Connect ist teilweise eine Fernüberwachung und –bedienung der eingebundenen Produkte möglich. Die Conrad Connect GmbH schuldet in Zusammenhang mit der Bereitstellung von Conrad Connect  die remote Zurverfügungstellung des Portals am Ausgangsrouter des Rechenzentrums, von dem aus der Betrieb erfolgt, und die Anbindung dieses Ausgangsrouters an das Internet. Sämtliche Leistungen werden ausschließlich von Rechenzentren in der Europäischen Union erbracht.

1.2 Die Conrad Connect GmbH hostet zudem die vom Nutzer eingegebenen und vom Portal für den Nutzer erzeugten Daten, soweit und solange diese Daten nicht vom Nutzer selbst im Portal gelöscht werden. Der Nutzer ist jederzeit zur Löschung seiner eingegebenen Daten berechtigt.

1.3 Die Nutzung des Portals Conrad Connect ist in der Basisversion für den Nutzer grundsätzlich kostenlos. Beim Registrierungsvorgang selbst werden keinerlei Kosten erhoben. Es besteht gleichwohl die Möglichkeit, dass der Nutzer auf dem Conrad Connect Portal verschiedene kostenpflichtige Services in Anspruch nimmt. Eine Pflicht zur Inanspruchnahme der kostenpflichtigen Services besteht jedoch nicht.


1.4 In dem Bereich „Service Marketplace“ des Portals Conrad Connect werden zusätzliche kostenlose und kostenpflichtige Services angeboten. Sofern der Nutzer einen oder mehrere dieser Services in Anspruch nimmt gelten die folgenden Bestimmungen: 

  • Die im Bereich „Service Marketplace“ zur Verfügung gestellten kostenpflichtigen Angebote unterteilen sich in eigene Angebote der Conrad Connect GmbH ("native Services") und Angeboten von Service-Partnern ("Partner-Services")
  • Native Services beziehen sich auf den Funktionalitätsumfang eines Nutzerkontos. Über native Services kann der Nutzer zum Beispiel die Anzahl der zulässigen Projekte steigern.
  • Partner-Services sind Angebote von Partnerfirmen, z.B. aus den Bereichen Versicherung, Künstliche Intelligenz oder Instant Messaging. Diese Services können Nutzer auf Conrad Connect mit ihren smarten Geräten verbinden und nutzen. 
  • Der Nutzer kann sowohl native Services als auch Partner-Services direkt über den Service Marketplace buchen. Bucht der Nutzer einen native Service, kommt der Service-Vertrag zwischen dem Nutzer und der Conrad Connect GmbH zustande. Vertrags- und Ansprechpartner ist in diesem Zusammenhang dann die Conrad Connect GmbH. Bucht der Nutzer Partner-Services, kommt ein Vertrag ausschließlich zwischen dem Nutzer und dem jeweiligen Service-Partner zustande. Vertragspartner des Nutzers wird für den jeweils gebuchten Partner-Service ausschließlich der jeweilige Service-Partner. Dieser ist alleiniger Ansprechpartner des Nutzer in Zusammenhang mit dem jeweils gebuchten Partner-Service.
  • Die genauen Buchungs- und Zahlungsbedingungen für die jeweiligen Partner-Services können vor Buchung der Service-Beschreibung im Service-Marketplace entnommen werden.
  • Auch bei der Buchung der Partner-Services gelten diese allgemeinen Nutzungsbedingungen der Conrad Connect GmbH. Soweit der jeweilige Service-Partner den Nutzer im Zuge des Bestellvorgangs ausdrücklich auf die Geltung eigener AGB hinweist und der Nutzer diese akzeptiert, gelten daneben ergänzend auch die AGB des jeweiligen Service-Partners. Bei Konflikten zwischen den allgemeinen Nutzungsbedingungen der Conrad Connect GmbH und den AGB des Service-Partners gehen die allgemeinen Nutzungsbedingungen von Conrad Connect vor.
  • Die Conrad Connect GmbH bietet für native Services ausschließlich die Zahlung per VISA-Karte an. Payment-Abwickler ist die Firma Stripe. Die Conrad Connect GmbH stellt eine Quittung aus.
  • Auch für Partner-Services besteht ausschließlich die Zahlungsmöglichkeit per VISA-Karte. Dies gilt nicht, wenn und soweit die Conrad Connect GmbH eine andere Zahlungsmöglichkeit ausdrücklich gesondert zulässt.

1.5 Community

Die Conrad Connect GmbH bietet ihren  Nutzern im Bereich „Community“ ein Forum zum Austausch zu verschiedenen Fragestellung rund um das Thema „Smart Living“ an (https://community.conradconnect.de/). Das Forum ist auch im nicht-eingeloggtem Zustand aufrufbar. Sollte ein Nutzer sich mit echtem Namen und Foto anmelden, wären diese auch öffentlich sichtbar.
 

2.    Login-Daten / Verbot der Nutzung rechtswidriger Daten

2.1 Der Nutzer ist verpflichtet, die ihm zugeordneten sowie die von ihm erzeugten Login-Daten für das Portal geheim zu halten. Insbesondere sind Benutzernamen und Passwörter so aufzubewahren, dass der Zugriff auf diese Daten durch unbefugte Dritte nicht möglich ist. Eine Weitergabe der Login-Daten ist nur an berechtige Dritte im Ausnahmefall gestattet. Berechtigt ist ein Dritter dann, wenn dieser von dem Nutzer entsprechend der Regelungen unter Ziff. 2 verpflichtete worden ist und diese Regelungen dem Nutzer gegenüber einhält. 

2.2 Der Nutzer ist verpflichtet, die Conrad Connect GmbH unverzüglich zu informieren, wenn und soweit  er davon Kenntnis erlangt, dass unbefugte Dritte Kenntnis von den ihm zugeordneten oder durch ihn erzeugten Login-Daten für das Portal haben. Der Nutzer wird zudem die ihm zugeordneten sowie die von ihm erzeugten Login-Daten unverzüglich ändern bzw. von der Conrad Connect GmbH nach Ausweis seiner Legitimierung zurücksetzen lassen, wenn er vermutet, dass unbefugte Dritte von diesen Login- Daten Kenntnis haben könnten.

2.3 Der Nutzer gewährleistet, dass er keine Daten in das Portal eingibt oder speichert, die gegen geltendes Recht, insbesondere gesetzliche Straftatbestände, Urheberrechte, Markenrechte, Namensrechte oder Persönlichkeitsrechte verstoßen.


3.    Voraussetzungen für die Nutzung, Weiterentwicklungen

3.1 Für die Nutzung des Portals ist ein funktionierender Internetzugang sowie ein kompatibler Internetbrowser (Microsoft Internet-Explorer ab Version 9 und Mozilla Firefox ab Version 24) erforderlich. Bitte beachten Sie, dass dabei Kosten entstehen können.

3.2 Die Conrad Connect GmbH behält sich das Recht vor, das  Portal gegebenenfalls weiterzuentwickeln und dem Nutzer nach eigenem Ermessen zur Verfügung stellen. Ein Anspruch auf diese Weiterentwicklung oder auf das Beibehalten bestimmter Funktionalitäten besteht nicht.
 

4.    Verfügbarkeit

4.1 Das Portal weist am Ausgangsrouter des Rechenzentrums, von dem aus es betrieben wird, eine Verfügbarkeit von 95% je Betriebsjahr auf. „Verfügbarkeit“ in diesem Sinne bedeutet die tatsächliche zeitliche Verfügbarkeit des Portals im Verhältnis zur Dauer des gesamten Betriebsjahres.

4.2 „Betriebsjahr“ im Sinne der Ziffer 4.1 meint einen Zeitraum von 12 Monaten ab Bereitstellung des Portals für den Nutzer sowie jeden sich daran anschließenden Zeitraum von jeweils weiteren 12 Monaten. Nicht zum Betriebsjahr zählen Unterbrechungen für Wartungs-, Installations- oder Umbauarbeiten, soweit diese Unterbrechungen nach 20:00 Uhr und vor 6:00 Uhr morgens erfolgen.  Unterbrechungen im Sinne von Satz 2 werden in der Regel mindestens 7 Tage vor Beginn der Unterbrechung angekündigt. Dies gilt nicht für dringend erforderlich werdende Wartungsarbeiten, die ein sofortiges Tätigwerden seitens der Conrad Connect GmbH erfordern.
 

5.    Vergütung

5.1  Die Nutzung von Conrad Connect in der Basisversion ist für den Nutzer kostenfrei. 

5.2 Im Zuge der Buchung der einzelnen in dem Service Marketplace bereitgestellten Services können Kosten anfallen. Diese Kosten werden dem Nutzer bei der Buchung gesondert mitgeteilt.
 

6.    Widerrufsrecht
Verbrauchern, also einer natürlichen Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zweck ab-schließt, der weder ihrer gewerblichen, noch selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann, steht bei einem Fernabsatzvertrag, d. h. einem Vertrag, der ohne gleichzeitige körperliche Anwesenheit der Vertragspartner ausschließlich unter Einsatz von Fernkommunikationsmitteln (z. B. E-Mail, Internet, Telefon, Telefax, Brief) zu Stande kommt, ein Widerrufsrecht zu.

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. 

Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns,

Conrad Connect GmbH, Klaus-Conrad-Str. 1, 92240 Hirschau/Germany,

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. 

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

7.    Datenschutz 

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer von Conrad Connect erfolgt ausschließlich im Einklang mit den jeweils geltenden gesetzlichen Datenschutzbestimmungen. Näheres dazu wird in der Datenschutzerklärung der Conrad Connect GmbH geregelt, abrufbar unter https://conradconnect.de/de/privacy

8.    Beendigung von Conrad Connect  und der einzelnen Services 

8.1 Die Conrad Connect GmbH behält sich vor, Conrad Connect nach Vorankündigung und Ablauf einer angemessenen Frist einzustellen bzw. durch andere Funktionalitäten/ Angebote abzulösen. Dem Nutzer wird in einem solchen Fall rechtzeitig Gelegenheit gegeben, seine Daten zu sichern. Nach Vertragsende ist die Conrad Connect GmbH nicht mehr verpflichtet und auch nicht mehr berechtigt, die Daten zu speichern.

8.2 Die Conrad Connect behält sich weiterhin vor, einzelne native Services jederzeit zu entfernen. Für künftige Nutzer wird der jeweilige native Services mit der Entfernung aus dem Service Marketplace unverzüglich unbuchbar. Nutzern, die den native Service bereits gebucht haben, wird die Conrad Connect GmbH unverzüglich über die Entfernung benachrichtigen. Ab dem Zeitpunkt der Entfernung kann der Nutzer den gebuchten Service noch für drei weitere Monate nutzen. Die vorstehenden Regelungen gelten auch für Partner-Services.

9.    Gewährleistung und Haftungsbeschränkungen

9.1 Die Conrad Connect GmbH stellt die Nutzung des Portals in der Basisversion kostenlos und somit schenkungsweise zur Verfügung. Dementsprechend haftet die Conrad Connect GmbH vorbehaltlich der nachfolgenden Regelungen  nicht für Sach- oder Rechtsmängel des Portals. Dies gilt nicht, soweit die Conrad Connect GmbH einen Sach- oder Rechtsmangel arglistig verschwiegen hat und dem Nutzer ein Schaden entstanden ist.

9.2 Für die kostenpflichtig zu erwerbenden Services gelten die jeweils gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen.

9.3 Die Conrad Connect GmbH haftet im Hinblick auf die Nutzung des Portals in der Basisversion sowie bzgl. der im Service Marketplace enthaltenen native Services gegenüber dem Nutzer nur für von der Conrad Connect GmbH vorsätzlich und grob fahrlässig verursachte Schäden. Etwaige Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz bleiben jedoch unberührt.

9.4 Die vorstehenden Haftungsausschlüsse und – beschränkungen gelten nicht für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie für sonstige Schäden, die auf einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung beruhen. 

9.5 Die vorstehenden Regelungen gelten auch gegenüber der gesetzlichen Vertreter oder eines Erfüllungsgehilfen der Conrad Connect GmbH 

10.    Sonstige Bestimmungen

10.1 Mündliche Nebenabreden bestehen nicht. Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrags unwirksam oder undurchsetzbar sein, berührt dies die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Die Parteien werden in diesem Fall versuchen, anstelle der unwirksamen oder undurchsetzbaren Bestimmung eine wirksame zu vereinbaren, die der wirtschaftlichen Bedeutung der unwirksamen oder undurchsetzbaren Bestimmung am Nächsten kommt. Selbiges gilt für etwaige Lücken im Vertrag.

10.2 Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts und der Kollisionsnormen des Internationalen Privatrechts.

10.3. Ist der Nutzer Kaufmann im Sinne des Handelsrechts, Körperschaft des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, so ist ausschließlicher Gerichtsstand für Streitigkeiten aus diesem Vertragsverhältnis der Sitz  der Conrad Connect GmbH.
 

Stand: August 2018